Erstens kommt es anders, zweitens…

Überraschung, Chaos, kurzer Anflug von Panik, Pause… – Anlauf und mit Schwung weiter!

Das beschreibt ungefähr den Verlauf des letzten Monats. Ich weiß es war sehr ruhig um dieses Magazin.

Warum?

Mir war wichtig, dass dieses Magazin überleben kann. Die Idee kam überraschend gut an und ich habe viel positives und konstruktives Feedback erhalten. Da ich mich nach Lösungen für eine Finanzierung des Ganzen umsehen musste, kam irgendwann irgendwie eines zum anderen.

Mittlerweile hat sich bei mir beruflich viel geändert, zum positiven. Das hat allerdings sehr viel Zeit in Anspruch genommen, somit musste ich (länger als gedacht) hier pausieren. Das Gute daran ist, dass ich dieses Magazin somit weiter betreiben kann.

Es geht weiter…

Hiermit muss ich mich auch bei den Interviewpartnern entschuldigen, die so lange darauf gewartet haben, bis es weiter geht. Ich habe niemanden vergessen und werde jeden Beitrag nacheinander veröffentlichen. 

Ziel ist, dass es Mitte/Ende März wieder in einem geregelten Rhythmus weiter geht.

Ich muss mich bei allen bedanken, die mich unterstützt haben und auch jetzt noch so tatkräftig unterstützen. Einige sind auch direkt auf mich zugekommen und haben gefragt, wann es denn endlich weiter geht. Das freut mich ungemein, da mir scho gseng mittlerweile sehr ans Herz gewachsen ist.

So und nun wünsche ich euch einen schönen Tag und bis sehr bald!

Tettenhausen (Foto von: Michael Niederwinkler)
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.